16. Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

16. Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

Am ersten Sonntag im Oktober veranstaltete das Deutsch-Russische Kulturinstitut den traditionellen literarischen und musikalischen Abend zu Ehren von M. Zwetajewa. Der Leitsatz des Abend war „Etwas tut weh… Das ist die Seele“- gewidmet den letzten Lebensjahren von M. Zwetajewa (1939-1941). Dank der Leiterin des Abends, N. L. Zagorskaya, lernten wir die Tagebuchaufzeichnungen und Gedichte der großen russischen Dichterin aus dieser Zeit kennen. Am Klavier saß unsere alte Freundin – N. Nikolaeva-Sheffler. Nach dem Konzert versammelten sich Poesie-Liebhaber und Verehrer des Werks der Dichterin um das traditionelle Zwetajewa-Lagerfeuer, und wie immer am Zwetajewa-Gedenktag wurden ihre Gedichte auf Russisch, Deutsch, Tschechisch und Ukrainisch gelesen…

Dresdener Stadtfest CANALETTO

Dresdener Stadtfest CANALETTO

Am Wochenende lockte das Dresdener Stadtfest CANALETTO rund 350.000 Besucher und Besucherinnen an. Bei schönstem Wetter wurden die Gäste auf insgesamt 7 Bühnen durch ein vielfältiges Programm unterhalten. Auch das Deutsch-Russische Kulturinstitut e.V. war am Samstagmittag mit drei Darbietungen vertreten. Der INA-Chor bot ein buntes Programm und die Kinder der „Vektor Schule“ aus Leipzig begeisterten das Publikum mit Tanz und tollen Kostümen. Aus Berlin war die 14-Jährige Sängerin Jessica Shatalova angereist, die unter anderem ihren ersten eigenen Song vorstellte, der bald veröffentlicht werden soll. Das Publikum belohnte alle Künstler und Künstlerinnen mit ausgiebigem Applaus und Lob. Der Auftritt war für alle Mitwirkenden ein voller Erfolg!