Herzlich Willkommen!

Anfang der 1990er Jahre, in einer Zeit, die von vielen Umbrüchen und Aufbrüchen gekennzeichnet war, gründeten Einheimische, Spätaussiedler und russischsprachige Migranten aus allen Teilen der ehemaligen Sowjetunion unweit des pulsierenden Zentrums der sächsischen Landeshauptstadt das Deutsch-Russische Kulturinstitut e.V.. Sie kamen aus ganz verschiedenen kulturellen und sozialen Hintergründen, doch sie alle einte die Liebe zu Kunst und Kultur, und der Glaube an die verbindende Kraft der Musik und der schönen Künste. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Wir verstehen uns als Brückenbauer zwischen Ost und West. Unser Ziel ist es, durch Wissensvermittlung und den Austausch kultureller Werte Vorurteile abzubauen und Grenzen zu überwinden. Dazu führen wir regelmäßig Lesungen, Vorträge, Konzerte, Ausstellungen und Rundtischgespräche durch.

Das Deutsch-Russische Kulturinstitut e.V. und unsere Dostojewskij-Bibliothek mit derzeit mehr als 25000 Büchern sind mehr als „nur“ ein Hort der Bildung und Kultur, sondern wir haben uns im Laufe der Zeit auch zu einer wichtigen Anlauf- und Beratungsstelle für russischsprachige Einwohner und Besucher des Freistaates Sachsen entwickelt. Viele unserer Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich in der Betreuung russischsprachiger Senioren, die schon aufgrund der sprachlichen Barrieren in besonders hohem Maße einsamkeitsgefährdet sind. Andere Mitglieder des DRKI sind in der Jugendarbeit engagiert.

haus

Unser Servicebüro

Anfang der 2000er wurde am DRKI ein Servicebüro zur Unterstützung und Vorbereitung bei der Ausstellung bzw. Beschaffung konsularischer Unterlagen für russische Staatsangehörige eingerichtet. das vor allem für Rentner und Rentnerinnen ist es längst zu einer unverzichtbaren Anlaufstelle geworden ist – schon allein deshalb, weil hier in Zusammenarbeit mit Konsulatsmitarbeitern die jährlich benötigten Lebensbescheinigungen ausgestellt werden. Für Dresdner Sozialämter ist das Servicebüro in vielen Fragen ein kompetenter Partner.

Mit der Schließung des Leipziger Generalkonsulats fallen auch die bisherigen konsularischen Ansprechpartner unseres Servicebüros weg. Dennoch werden wir auch in Zukunft alle bisherigen Leistungen anbieten können. Dazu gehören:

  • Vorbereitung von Unterlagen für die Anmeldung/Abmeldung in der Konsularabteilung der Russischen Botschaft in Berlin;

  • Beantragung der Reisepässe der Russischen Föderation;

  • Ausstellung von Lebensbescheinigung;

  • Bescheinigung über den Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland;

  • Beantragung einer Rente der Russischen Föderation;

Öffnungszeiten des Servicebüros: Mo.: 14.00 – 17.00 Uhr

Adresse: Deutsch-Russisches Kulturinstitut e.V., Zittauer Straße 29, 01099 Dresden

Email: drkidresden@drki.de

Telefon: 0351/8047974