Über uns - Geschichte

Unser gemeinnütziger Verein entstand aus einem Leseklub bei der Gesellschaft Sachsen-Osteuropa und wurde im Mai 1993 als Deutsch-Russisches Kulturinstitut e.V. gegründet. Seitdem setzen wir uns mit all unseren Kräften dafür ein, den Dialog zwischen den deutsch- und russischsprachigen Kulturräumen zu fördern – bis heute.

Das DRKI realisiert verschiedenste Projekte und Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, wissenschaftliche Symposien oder Theateraufführungen mit namhaften deutsch- und russischsprachigen Gästen und bereichert somit das kulturelle Angebot im Freistaat Sachsen. Seit 2009 ist das Russische Zentrum ein fester Bestandteil des DRKI . Das Zentrum unterstützt die Förderung der russischen Sprache und das Interesse an der russischen Kultur. In unserem Vereinshaus beherbergen wir die drittgrößte russischsprachige Bibliothek in Deutschland, die Dostojewskij-Bibliothek. Unser Servicezentrum bietet den Staatsbürgern der Russischen Föderation in Dresden und Umgebung Beratungen und Unterstützung in Pass-, Renten- und sonstigen Fragen.

Wir organisieren

  • Lesungen

  • Konzerte

  • Ausstellungen

  • Symposien

  • Theateraufführungen

Meilenstein, Strategie, Vision

Unser Verein realisiert verschiedenste Projekte und Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, wissenschaftliche Symposien oder Theateraufführungen mit namhaften deutsch- und russischsprachigen Gästen und bereichert somit das kulturelle Angebot im Freistaat Sachsen. Seit 2009 ist das Russische Zentrum ein fester Bestandteil des DRKI . Das Zentrum unterstützt die Förderung der russischen Sprache und das Interesse an der russischen Kultur. In unserem Vereinshaus beherbergen wir die drittgrößte russischsprachige Bibliothek in Deutschland, die Dostojewskij-Bibliothek. Unser Servicezentrum bietet den Staatsbürgern der Russischen Föderation in Dresden und Umgebung Beratungen und Unterstützung in Pass-, Renten- und sonstigen Fragen.

Team

Ein guter Freund ist – so sagt das Sprichwort – mehr wert als alles Geld der Welt. Diese weisen Worte zum Maßstab genommen, ist unser Verein wahrhaftig reich gesegnet, denn von Anfang an konnten wir uns auf einen zuverlässigen Kreis von ehrenamtlichen Helfern stützen. Sie sind es, die unseren Verein mit Leben erfüllen. Ob in der Bibliothek, im Servicebüro, als Helfer bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen oder bei Arbeiten am und im Haus  – sie sind da, wenn sie gebraucht werden. Sie sind im wahrsten Sinne die Seele des DRKI.

Dr. Wolfgang Schälike
Vorstandsvorsitzender
Vitaliy Kolesnyk
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
Dr. Dörte Hansen
Projektkoordination
Evgenia Lavrova
-
Natalia Zagorskaya
Kulturelle Projektkoordination
Dr. Olga Großmann
Deutsch-russische Geschichte und Spurensuche

Job / Praktikum

The current query has no posts. Please make sure you have published items matching your query.

Spendenaufruf

Unsere Kontoverbindung

Für unsere Arbeit sind wir auf Spenden angewiesen. Wenn Sie unser Engagement unterstützen möchten, würden wir uns über eine Spende freuen.

Mitglied werden

Wenn Sie ein Mitglied unseren Vereins werden möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus. Wir werden uns sobald wie möglich bei Ihnen zurückmelden.