Veranstaltungen

Austellung aus Polenowo

Startdatum: 1. Februar 2021

Enddatum: 8. März 2021

Ausstellung der Grafik-Poster aus dem Wassily-Polenow Kunst- und Geschichtsmuseum (Polenowo, Russland)

Filmvorführung «Dresden. Chronik der Tragödie» / A. Denissow (auf Russisch)

Präsentation der Ausstellung der Präsidialbibliothek „Aufenthalt der sowjetischen Truppen in Deutschland 1945-1994“.

Tag des Heimat-verteidigers

Datum: 23. Februar 2021

Uhrzeit: 10:00-12:00

Ort: Olbrichtsplatz Dresden

Wie jedes Jahr legen wir Blumen am Denkmal (Olbrichtplatz) um 10:00 Uhr und auf dem Garnisonsfriedhof (Marienallee) um 11:00 Uhr nieder.

]

Projekte

Musikalische Kinder- und Jugendstube

18. Januar 2021
In enger Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Landesgymnasium für Musik und mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber bietet DRKI musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zum gemeinsamen Musizieren. Rund 20 Kinder und Jugendliche musizieren gemeinsam, auch digital, jede 3 Monate findet ein Auftritt im DRKI statt. Am 23. November spielten  nach dem Auftritt […]

Leseclub

18. Januar 2021
Leseclub
 Das vierte Jahr treffen sich die Lyrikfreunde im DRKI e.V. zu Poesie und Prosa Lesungen. Der Kreis der Lyrikfreunde wächst, die Themen sind vielschichtig, fassen unter anderem  Übersetzungen aus dem Deutschen und Englischen, sowie moderne deutsche Lyrik um. Zum wichtigen  Ereignis wurde das Treffen am Ufer der Elbe gewidmet den sowjetischen Lyriker und Übersetzer Arseni […]

Tafel von Komponisten Sergej Rachmaninoff

11. Januar 2021
Tafel von Komponisten Sergej Rachmaninoff
Der russische Komponist Sergej Rachmaninoff (1873 – 1943) hielt sich hier seit 1922 mehrfach mit seiner Familie auf.

Spurensuche 2020

10. Dezember 2020
Spurensuche 2020
27 Jugendgruppen aus allen Teilen Sachsens, darunter das Team des DRKI e.V., beteiligten sich in diesem Jahr an „Spurensuche“. Das Thema unseres Projektes lautete „Unvollendete Geschichte: Schicksale der Deutschen aus der ehemaligen UdSSR“. Als „Russlanddeutsche” werden die Nachfahren von Siedlerinnen und Siedlern aus dem deutschsprachigen Mitteleuropa bezeichnet, die sich seit der zweiten Hälfte des 18. […]

Spurensuche 2019 / 15. Jugendgeschichtstage

25. November 2019
Spurensuche 2019 /  15. Jugendgeschichtstage
Am 22. November 2019 beteiligte DRKI e.V. mit dem Projekt „Sowjetische Kriegs- und Nachkriegstote in Dresden: Die Lebensgeschichte des Soldaten erforschen

Ein Denkmal für Dostojewskij in Dresden

11. Oktober 2006
Ein Denkmal für Dostojewskij in Dresden
am 10.10.2006 im Rahmen eines Festaktes das von dem Moskauer Bildhauer Alexander Rukawischnikow geschaffene Dostojewskij-Denkmal feierlich enthüllt
Weitere Projekte
home

Herzlich willkommen auf den Seiten des Deutsch-Russischen Kulturinstituts in Dresden!​

Seit 1993 widmet sich das deutsch-russische Kulturinstitut e.V. mit ca. 100 Mitgliedern erfolgreich der Förderung des Dialogs zwischen den deutschen und russischen Kulturräumen.  Das eutsch-Russische Kulturinstitut befindet sich in Dresden und hat einige Vertreter in Russland sowohl in Sankt-Petersburg, als auch in Moskau.

Der Verein versteht sich als eine europäische Kulturinitiative, die gemeinsam in Deutschland und in Russland ergriffen wird und für alle Menschen offen steht, die den Dialog der Kulturen fördern.

Wir bieten eine nachhaltige Plattform für einen offenen,demokratischen und transparenten Kulturdialog zwischen Deutschland und Russland. mehr erfahren

Berichte

Spurensuche 2020

Spurensuche 2020

DRKI10. Dezember 20202 min read
27 Jugendgruppen aus allen Teilen Sachsens, darunter das Team des DRKI e.V., beteiligten sich in diesem Jahr an „Spurensuche“. Das Thema unseres Projektes lautete „Unvollendete Geschichte: Schicksale der Deutschen aus der ehemaligen UdSSR“. Als „Russlanddeutsche” werden die Nachfahren von Siedlerinnen und Siedlern aus dem deutschsprachigen Mitteleuropa bezeichnet, die sich seit der zweiten Hälfte des 18. […]
15.  Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

15. Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

DRKI15. Oktober 20203 min read
Der poetische Abend setzte sich traditionell am Lagerfeuer im Garten des DRKI fort. Jeder konnte sein Lieblingsgedicht von Marina Zwetajewa vorlesen und emotionell die Zuschauer faszinieren. Bis spät abends erklang die Lyrik von Marina Zwetajewa in verschiedenen Sprachen: auf Deutsch, auf Polnisch sowie auf Russisch…
Abschied von Käte Reuße

Abschied von Käte Reuße

DRKI5. September 20202 min read
Liebe Mitglieder und Freunde des Deutsch-Russischen Kulturinstituts e.V., in der Nacht vom 2. zum 3. September 2020 ist unser Gründungsmitglied Käte Reuße kurz vor ihrem 96-ten Geburtstag nach längerer Krankheit im Krankenhaus verstorben. Sie war ein aussergewöhlicher Mensch. Gleich nach der „Wende“ kam sie in die Zillestraße 6 in den damaligen russischen Leseklub zu Valeria […]
Poetischer Abend an der Elbe. Erinnerung an Arsenij Tarkowskij.

Poetischer Abend an der Elbe. Erinnerung an Arsenij Tarkowskij.

DRKI26. Juni 20202 min read
Die Regentropfen konnten uns an diesem Abend nicht stören, im Gegenteil, das Wetter passte zu der lyrischen Stimmung von Arsenij Tarkowskij. Die Gedichte erklangen auf Russisch und nachfolgend in der Übersetzung auf Deutsch, einige davon in der Umdichtung von Michael Zschech.
Konzert Fête de la Musique

Konzert Fête de la Musique

DRKI22. Juni 20201 min read
Für alle Musikliebhaber ist der 21. Juni ein besonderer Tag. An diesem Tag feiert die ganze Welt die Musik! Auch in Dresden konnte man an den verschiedenen Orten die Musik geniessen. Wer an diesem Sommerabend in der Neustadt die Bautzner Straße entlang ging, konnte die zaubernden Klavierklänge hören. Die Pianistin und Musikpädagogin Elena Rubinowa hat […]
Tag Russlands im Deutsch-Russischen Kulturinstitut

Tag Russlands im Deutsch-Russischen Kulturinstitut

DRKI14. Juni 20202 min read
Journalist Thomas Gärtner und führte ein Interview mit dem Vorstandsvorsitzender des Deutsch-Russischen Kulturinstituts Dr. Wolfgang Schälike und seinem Stellvertretender Vitaliy Kolesnyk.
Tag der Befreiung

Tag der Befreiung

DRKI9. Mai 20201 min read
8. Mai 2020 – Tag der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Dresden
Weltfrauentag 2020

Weltfrauentag 2020

DRKI10. März 20202 min read
Anlässlich des Weltfrauentages veranstaltete das Deutsch-Russische Kulturinstitut am 08. März einen musikalisch-literarischen Abend. Gewidmet war der Abend Sofia Andrejevna Tolstaja, der Gattin des großen russischen Schriftstellers Lev Tolstoj. So wurden Texte von ihr gelesen, welche musikalisch mit Stücken von Beethoven, Tschaikowskij, Tanejev und Mendelsohn umrahmt wurden. Eröffnet wurde der Abend von Elena Lazareva, wissenschaftliche Mitarbeiterin […]
Gorbatschow & Freund: Saitensprünge

Gorbatschow & Freund: Saitensprünge

DRKI4. März 20201 min read
Programm mit Werken von G. Tartini und P. Sarasate, Variationen für ein Balalaika-Solo aus dem Caprice Nr. 24 von Paganini und seine „Il carnavale di Venezia“,
Lesung und Gespräch mit Gusel Jachina

Lesung und Gespräch mit Gusel Jachina

DRKI17. Januar 20201 min read
Im Neuen Rathaus in Dresden fand am 11. Januar das Treffen mit der Schriftstellerin Gusel Jachina und dem Übersetzter ihrer Romane Helmut Ettinger statt. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Wanderausstellung „Das deutsche Wolgagebiet. Unvollendete Geschichte“ statt und wurde durch Autorin und Journalistin Dr. Irmtraud Gutschke moderiert. „Duo Kratschkowski“ spielte zu Beginn des Abends als […]
In tiefer Trauer

In tiefer Trauer

DRKI8. Dezember 20193 min read
Die Mitglieder des Deutsch-Russischen Kulturinstituts e.V. trauern über den Verlust von Walerija Schälike, die an der Gründung des Deutsch-Russischen Kulturinstituts e.V. in Dresden beteiligt und viele Jahre dessen Seele und Herz war.Walerija Schälike wurde am 18. Januar 1937 in Woronesch in der UdSSR geboren. Sie begann ihre Karriere als Programmistin am Moskauer Luftfahrtinstitut, wo sie […]
weitere Berichte

Berichte

Spurensuche 2020

10. Dezember 2020
Spurensuche 2020

https://youtu.be/mhFpNaRliCY?list=PLRRom3qvQ54YIDVCpT22Ps-a43pQT_lbJ 27 Jugendgruppen aus allen Teilen Sachsens, darunter das Team des DRKI e.V., beteiligten sich in diesem Jahr an „Spurensuche“. Das Thema unseres Projektes lautete „Unvollendete Geschichte: Schicksale der Deutschen aus der ehemaligen UdSSR“. Als „Russlanddeutsche” werden die Nachfahren von…

15. Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

15. Oktober 2020
15.  Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

«Es gibt nichts Wichtigeres als den Menschen…“ – schrieb Marina Zwetajewa an Ihre Tochter Ariadna im Jahre 1937. Diese Worte einer der größten russischen Dichterin des 20. Jahrhunderts wurden zum Titel der Veranstaltung am 4. Oktober 2020 im Rahmen der…

Abschied von Käte Reuße

5. September 2020
Abschied von Käte Reuße

Liebe Mitglieder und Freunde des Deutsch-Russischen Kulturinstituts e.V., in der Nacht vom 2. zum 3. September 2020 ist unser Gründungsmitglied Käte Reuße kurz vor ihrem 96-ten Geburtstag nach längerer Krankheit im Krankenhaus verstorben. Sie war ein aussergewöhlicher Mensch. Gleich nach…

Poetischer Abend an der Elbe. Erinnerung an Arsenij Tarkowskij.

26. Juni 2020
Poetischer Abend an der Elbe. Erinnerung an Arsenij Tarkowskij.

Letztlich gibt es in Tarkowskijs Lyrik keine Gegenwart und keine ins Ungewisse entschwundene Vergangenheit, es gibt eine ganzheitliche, mit tiefem Sinn erfüllte Geistigkeit, von der aus Fäden in die Zukunft führen, nicht nur in jene, die es noch nicht gibt,…

Konzert Fête de la Musique

22. Juni 2020
Konzert Fête de la Musique

Für alle Musikliebhaber ist der 21. Juni ein besonderer Tag. An diesem Tag feiert die ganze Welt die Musik! Auch in Dresden konnte man an den verschiedenen Orten die Musik geniessen. Wer an diesem Sommerabend in der Neustadt die Bautzner…

Tag Russlands im Deutsch-Russischen Kulturinstitut

14. Juni 2020
Tag Russlands im Deutsch-Russischen Kulturinstitut

Das Deutsch-Russische Kulturinstitut öffnete seine Türen am Tage Russlands nach der langen Quarantänepause. Man konnte sich mit den Neuerscheinungen in der Dostojewskij-Bibliothek bekannt machen, denn am Vorabend kam eine große Lieferung von Büchern aus Leipzig, die das russische Generalkonsulat geschenkt…