Dresden: Chronik einer Tragödie von Alexej Denisov

Der Film ist der Bombardierung von Dresden durch anglo-amerikanische Flugzeuge während des Zweiten Weltkriegs gewidmet. Diese Aktion wurde von den Alliierten als ein Akt der Unterstützung der sowjetischen Truppen interpretiert, angeblich zur Unterstützung vom Abkommen von Jalta. Die Opferanzahl betrug mehr als 35 Tausend Menschen.

Tickets: drkidresden@localhost