Aleschkowskij Pjotr

Pjotr Aleschkowskij (geb. 1957 in Moskau) begann im Jahr 1985 mit ersten Veröffentlichungen. Er ist Mitglied der Union der Schriftsteller. Aleschkowskij ist u.a. Autor der Romane „Der Iltis“ (1997) und „Der Erbe“ (1998) und einer Sammlung von Kurzgeschichten  – „Stargorod“ (1995/2001). In seinen Werken geht der Schriftsteller sozialen und moralischen Fragen sowie historischen Themen nach.

Zu Gast im DRKI:     27. März 1999