Gosse Peter , deutscher Lyriker, Prosaautor und Essayist

Geboren: 06.Oktober 1938

Der gebürtige Leipziger arbeitete zunächst nach einem Studium der Hochfrequenztechnik in Moskau als Radaringenieur. Seir 1968 war Gosse als freischaffender Schriftsteller in der DDR tätig. Gosse verfasste vor allem Lyrik und zählt neben Sarah Kirsch oder Volker Braun mit zu der Sächsichen Dichterschule. In Folge seines Studiums in Moskau begeistert sich Gosse für russischsprachige Literatur. So war Gosse mit Dichterkoryphäen wie Bella Achmadulina oder Jewgeni Jewtuschenko befreundet, deren Werk er übersetzte und herausgab. Seit 1985 war er Dozent für Lyrik am Leipziger Literaturinstitut „Johannes R. Becher“, dessen kommissarischer Direktor er 1993 wurde. Er ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.

Näheres zu Gosse: Hier
Für den Inhalt von Internetseiten trägt das DRKI keine Verantwortung.

Zu Besuch beim DRKI…
• 14. Juni 1999.