Herzlich willkommen auf den Seiten des Deutsch-Russischen Kulturinstituts in Dresden!

Seit 1993 widmet sich das deutsch-russische Kulturinstitut e.V. mit ca. 100 Mitgliedern erfolgreich der Förderung des Dialogs zwischen den deutschen und russischen Kulturräumen. Das Deutsch-Russische Kulturinstitut befindet sich in Dresden und hat einige Vertreter in Russland sowohl in Sankt-Petersburg, als auch in Moskau. Der Verein versteht sich als eine europäische Kulturinitiative, die gemeinsam in Deutschland und in Russland ergriffen wird und für alle Menschen offen steht, die den Dialog der Kulturen fördern. Wir bieten eine nachhaltige Plattform für einen offenen,demokratischen und transparenten Kulturdialog zwischen Deutschland und Russland

16. Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

Am ersten Sonntag im Oktober veranstaltete das Deutsch-Russische Kulturinstitut den traditionellen literarischen und musikalischen Abend zu Ehren von M. Zwetajewa. Der Leitsatz des Abend war "Etwas tut weh… Das ist die Seele"- gewidmet den letzten Lebensjahren von M. Zwetajewa (1939-1941). Dank...

Auftritt des INA-Chors auf dem 30. Prohliser Herbstfest 2021

Im Rahmen des 30. Prohliser Herbstfestes 2021 hatte der Chor unserer Mitglieder eine gelungene Aufführung unter der Leitung von D. Arnst (musikalische Untermalung von A. Hofmann). Der INA-Chor wurde 1999 als soziokulturelles Integrationsprojekt gegründet und ist seit 2020 Teil unseres Vereins. In...

Musikalische Kinder- und Jugendstube

In enger Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Landesgymnasium für Musik und mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber bietet DRKI musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zum gemeinsamen Musizieren. Rund 20 Kinder und Jugendliche musizieren gemeinsam, auch digital, jede 3...

Leseclub

Das vierte Jahr treffen sich die Lyrikfreunde im DRKI e.V. zu Poesie und Prosa Lesungen. Der Kreis der Lyrikfreunde wächst, die Themen sind vielschichtig, fassen unter anderem Übersetzungen aus dem Deutschen und Englischen, sowie moderne deutsche Lyrik um. Zum wichtigen Ereignis wurde das Treffen...

Tafel von Komponisten Sergej Rachmaninoff

Der russische Komponist Sergej Rachmaninoff (1873 – 1943) hielt sich hier seit 1922 mehrfach mit seiner Familie auf.

Spurensuche 2020

https://youtu.be/mhFpNaRliCY?list=PLRRom3qvQ54YIDVCpT22Ps-a43pQT_lbJ 27 Jugendgruppen aus allen Teilen Sachsens, darunter das Team des DRKI e.V., beteiligten sich in diesem Jahr an „Spurensuche“. Das Thema unseres Projektes lautete „Unvollendete Geschichte: Schicksale der Deutschen aus der...

15. Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

Der poetische Abend setzte sich traditionell am Lagerfeuer im Garten des DRKI fort. Jeder konnte sein Lieblingsgedicht von Marina Zwetajewa vorlesen und emotionell die Zuschauer faszinieren. Bis spät abends erklang die Lyrik von Marina Zwetajewa in verschiedenen Sprachen: auf Deutsch, auf Polnisch sowie auf Russisch…

Spurensuche 2019 / 15. Jugendgeschichtstage

Am 22. November 2019 beteiligte DRKI e.V. mit dem Projekt „Sowjetische Kriegs- und Nachkriegstote in Dresden: Die Lebensgeschichte des Soldaten erforschen

14. Internationales Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

„Sie fliegen fort, geschriebene in aller Eile…“   (Marina Zwetajewa)                                                                                                                                                     

13. Internationales Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

„Wellen, Marina, wir Meer! Tiefen, Marina, wir Himmel.“ (Rainer-Maria Rilke) „Wir rühren uns. Womit? Mit Flügelschlägen...“ (Marina Zwetaejwa) Traditionell im Oktober hat das Deutsch-Russische Kulturinstitut zu Ehren der großen russischen Dichterin Marina Zwetajewa das Lagerfeuer veranstaltet. Das...

12. Internationales Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

Anlässlich des 125. Geburtstags der russischen Nationaldichterin Marina Zwetajewa feierte das DRKI ein großes Fest

11. Internationales Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

Beim 11. Zwetajewa-Lagerfeuer in Dresden gab es Gedichte in verschiedensten Sprachen zu hören.

Ein Denkmal für Dostojewskij in Dresden

am 10.10.2006 im Rahmen eines Festaktes das von dem Moskauer Bildhauer Alexander Rukawischnikow geschaffene Dostojewskij-Denkmal feierlich enthüllt

Veranstaltungen des Deutsch-russischen Kulturinstituts im Jahr 2022

Liebe Russlandfreunde und alle, die es werden wollen! Lasst gemeinsam mit uns für ein paar schöne Augenblicke den Alltagstrott und die negativen Schlagzeilen hinter euch. Auch im Jahr 2022 möchten wir mit unseren zahlreichen Veranstaltungen* mit Musik, Literatur, Film...

News

Heiligabend unter dem Stern Skrjabins

Zum 150. Geburtstag Alexander Skrjabins fand in Dresden in diesem Jahr ein besonderer Weihnachtsabend statt, der dem großen russischen Komponisten gewidmet war. Veranstalter des Abends war das Deutsch-Russische Kulturinstitut in Dresden. Auf der Jubiläumsveranstaltung...

Dostojewskij-Tage 2021 in Dresden

Das Werk des großen russischen Literaten Dostojewskij stößt in Deutschland auf außergewöhnliches Interesse. Das bestätigen neue Übersetzungen seiner Werke in die deutsche Sprache und Bühnenproduktionen in den größten deutschen Theatern. In diesem Jahr hat unser...

16. Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

Am ersten Sonntag im Oktober veranstaltete das Deutsch-Russische Kulturinstitut den traditionellen literarischen und musikalischen Abend zu Ehren von M. Zwetajewa. Der Leitsatz des Abend war "Etwas tut weh… Das ist die Seele"- gewidmet den letzten Lebensjahren von M....

Dresdener Stadtfest CANALETTO

Am Wochenende lockte das Dresdener Stadtfest CANALETTO rund 350.000 Besucher und Besucherinnen an. Bei schönstem Wetter wurden die Gäste auf insgesamt 7 Bühnen durch ein vielfältiges Programm unterhalten. Auch das Deutsch-Russische Kulturinstitut e.V. war am...

Wahlen zur russischen Staatsduma  in Dresden

In Dresden hat die vorzeitige Stimmabgabe für die Wahlen zur russischen Staatsduma  Stattgefunden Eine weitere vorzeitige Stimmabgabe für die Wahlen zur russischen Staatsduma, fand am Samstag, den 11. September, in der Landeshauptstadt Dresden in den Räumlichkeiten...

Tafel und Konzert für Rachmaninow am 05.06.2021

Liebe Freunde, endlich konnten wir eine Präsenzveranstaltung unter Pandemie-Auflagen am Sonnabend, dem 5. Juni organisieren und mit guter Resonanz durchführen. Heute ist ein Beitrag von Tobias Wolf in der Sächsischen Zeitung erschienen (siehe Anhang). Vielen Dank...

Dostojewski-Jahr im Dresdner Deutsch-Russischen Kulturinstitut

In Dresden plant das Deutsch-Russische Kulturinstitut (DRKI) thematische Ausstellungen, literarische und musikalische Abende sowie einen Runden Tisch. Der gemeinnützige Verein entstand aus einem Leseklub bei der Gesellschaft Sachsen-Osteuropa und wurde im Mai 1993 zum...

15. Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

Der poetische Abend setzte sich traditionell am Lagerfeuer im Garten des DRKI fort. Jeder konnte sein Lieblingsgedicht von Marina Zwetajewa vorlesen und emotionell die Zuschauer faszinieren. Bis spät abends erklang die Lyrik von Marina Zwetajewa in verschiedenen Sprachen: auf Deutsch, auf Polnisch sowie auf Russisch…

Abschied von Käte Reuße

Liebe Mitglieder und Freunde des Deutsch-Russischen Kulturinstituts e.V., in der Nacht vom 2. zum 3. September 2020 ist unser Gründungsmitglied Käte Reuße kurz vor ihrem 96-ten Geburtstag nach längerer Krankheit im Krankenhaus verstorben. Sie war ein aussergewöhlicher...

Poetischer Abend an der Elbe. Erinnerung an Arsenij Tarkowskij.

Die Regentropfen konnten uns an diesem Abend nicht stören, im Gegenteil, das Wetter passte zu der lyrischen Stimmung von Arsenij Tarkowskij. Die Gedichte erklangen auf Russisch und nachfolgend in der Übersetzung auf Deutsch, einige davon in der Umdichtung von Michael Zschech.

Konzert Fête de la Musique

Für alle Musikliebhaber ist der 21. Juni ein besonderer Tag. An diesem Tag feiert die ganze Welt die Musik! Auch in Dresden konnte man an den verschiedenen Orten die Musik geniessen. Wer an diesem Sommerabend in der Neustadt die Bautzner Straße entlang ging, konnte...

Weltfrauentag 2020

Anlässlich des Weltfrauentages veranstaltete das Deutsch-Russische Kulturinstitut am 08. März einen musikalisch-literarischen Abend. Gewidmet war der Abend Sofia Andrejevna Tolstaja, der Gattin des großen russischen Schriftstellers Lev Tolstoj. So wurden Texte von ihr...

Gorbatschow & Freund: Saitensprünge

Programm mit Werken von G. Tartini und P. Sarasate, Variationen für ein Balalaika-Solo aus dem Caprice Nr. 24 von Paganini und seine „Il carnavale di Venezia“,

Lesung und Gespräch mit Gusel Jachina

Im Neuen Rathaus in Dresden fand am 11. Januar das Treffen mit der Schriftstellerin Gusel Jachina und dem Übersetzter ihrer Romane Helmut Ettinger statt. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Wanderausstellung „Das deutsche Wolgagebiet. Unvollendete Geschichte" statt...

In tiefer Trauer

Die Mitglieder des Deutsch-Russischen Kulturinstituts e.V. trauern über den Verlust von Walerija Schälike, die an der Gründung des Deutsch-Russischen Kulturinstituts e.V. in Dresden beteiligt und viele Jahre dessen Seele und Herz war.Walerija Schälike wurde am 18....

14. Internationales Marina Zwetajewa-Lagerfeuer

„Sie fliegen fort, geschriebene in aller Eile…“   (Marina Zwetajewa)                                                                                                                                                     

Stadtfest: Vorstellung der Kulturschaffenden

Die Schauausstelung des Deutsch-Russischen Kulturinstitut e.V. (DRKI) auf dem Altmarkt beinhaltete die Bildausstellung „ Russische Spuren in Dresden“ sowie das Auto UAZ Hunter, welches von dem DRKI Vorstandsmitglied Heiko Thomas zur Verfügung gestellt wurde – nächstes...

Wir auf Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
This message is only visible to admins.
Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.
Error: Error validating access token: The session has been invalidated because the user changed their password or Facebook has changed the session for security reasons.
Type: OAuthException

Die Aktion des Russischen Hauses in Berlin "Deutschland liest Dostojewskij", die dem 200. Geburtstag des Schriftstellers gewidmet war, fand einen erfolgreichen Abschluss. Die Teilnehmer haben auf Video Auszüge aus ihren Lieblingswerken von Fjodor Dostojewski, wie zum Beispiel "Schuld und Sühne", "Arme Leute" und "Der Idiot", vorgelesen.

Schauen Sie die besten Videos auf der Webseite des Russischen Hauses in Berlin.

———

Успешно завершилась акция Русского Дома в Берлине «Германия читает Достоевского», посвящённая 200-летнему юбилею писателя. Участники записывали на видео чтение фрагментов из своих любимых произведений Фёдор Достоевского, таких как «Преступление и наказание», «Бедные люди», «Идиот».

Смотрите лучшие работы на сайте Русского дома в Берлине.
... See MoreSee Less

Das Junge Kuratorium des FILMFEST DRESDEN präsentiert: KLEINZIGARTIG ... See MoreSee Less

Video image

Comment on Facebook

🤓 ☃ 🎄
Die neue, vorweihnachtliche MITRAfun-Ausgabe ist da!
Erhältlich in allen MITRA bilinguale Kindergärten und Internationale Lomonossow-Schulen Berlin
Wir wünschen Ihnen vorab viel Spaß beim Blättern und Lesen! ☺️
...

🤓 ☃ 🎄
Новый, рождественско-новогодний выпуск «МИТРАфана» вышел из печати и ждет своих читателей во всех детских садах Общества MITRA и Международных школах им. М. Ломоносова. Желаем приятного чтения! ☺️

#MITRA
#MITRAfun
#kindergarten
#bilingual
#mehrsprachig
#neueausgabe
#weihnachten
#froheweihnachten
#neuesjahr
... See MoreSee Less

Fotos von Красная Изба/Red Izba. Великий Новгород для туриста.s Beitrag ... See MoreSee Less