Lade Veranstaltungen

Film Über Deutschland – О Германии Regie: Bernhard Sallmann Der Film von 2021 versetzt uns in den Sommer 1910 nach Loschwitz bei Dresden und beschreibt in Texten von Marina Zwetajewa das Leben in Deutschland. Mit anschließendem Filmgespräch.

02 Okt 2022

Essayistischer Dokumentarfilm nach dem Text „Über Deutschland – О Германии“ von Marina Zwetajewa
Regie: Bernhard Sallmann
Deutschland 2021, 80 min, deutsche Originalfassung
(nach Bedarf mit russischen UT!!!)
Die 17 jährige Russin Marina Zwetajewa verbringt den Sommer 1910 im Sanatoriumsort Loschwitz bei Dresden. Im Russland des Kriegskommunismus erinnert sie 1919 diese Zeit und überblendet sie in ihrem Text „Über Deutschland“ mit einem Lobpreis der deutschen Kultur. Sie ist auf dem Sprung, eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts zu werden. Der Film denkt mit Zwetajewas Text als Hauptstimme Varianten von und über Deutschland.

„Der Film ist im März 2020 gedreht. Er blickt mit seiner Hauptfigur in eine vom Winter ausgelaugte Vorfrühlingslandschaft mit wenig Kontur und Farbe. Am 11. März 2020 stuft die WHO die Verbreitung des neuartigen Coronavirus als Pandemie ein, das öffentliche Leben wird weitgehend stillgelegt. Von unten aufsteigend, mischt sich ungewöhnlich leises Verkehrsrauschen auf der Tonspur mit ersten Vogelstimmen, die ihr Revier für den Sommer markieren. Auch das erzeugt eine eigenartige Resonanz mit dem Text. Sein Fluchtpunkt ist ein Luftkurort, gleichzeitig werden ‚Miasmen‘ erwähnt, krankheitsverursachende Materie. Die schwärmerisch fliegende Seele ist an die Festungen der Bürger gebunden. Der Film findet im heutigen Dresden die Artefakte deutscher Schwärmereien vor, Dresdner Barock und Romantik, in Skulpturen gehauene und gegossene Mischwesen (der „Kentaur Chiron“, die „Stürmischen Wogen“), in Heine Ausgaben Illustrationen von Dichtern und Wanderern, die zu Undine, Poseidon, zum Meer und zum Fluss sprechen. Vermitteltes, gefiltertes Schwarm-Material, das Zwetajewa zur Verfügung stand, heute blickt die Sprecherin auf ein Freiluftmuseum und auf die Home Offices, die sich in Dr. Lahmanns ehemaligem physiatrischen Sanatorium befinden mögen. Reizvoller Stillstand, von oben betrachtet.“ (Jan Künemund, 13.03.2021)

Anmeldungen an: drkidresden@drki.de oder Telefon (03 51) 8 04 41 60 bis 30. September Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro
Veranstaltet von: Deutsch-Russisches Kultur- institut e. V.

Share This Event

1400119
DD
days
HH
hours
MM
min
SS
sec

Details

Datum:
02.10.2022
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
€5 – €8
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

DRKI e.V.
Zittauer Str.29
Dresden, 01099
Google Karte anzeigen
Telefon:
0351-8014160
Veranstaltungsort-Website anzeigen